Workshop mit
Florencia O'Ryan
8. - 10. Februar 2019

Gitarre: Jörg Hofmann

Kurs 1: Farruca (Basis - Mittelstufe)
Samstag: 15 - 16.30 Uhr
Sonntag: 11 - 12.30 Uhr
Gebühr: 85 € / 80 € intern*

Kurs 2: Abandolaos (Mittelstufe - Fortgeschrittene)
Samstag: 16.45 - 18.15 Uhr
Sonntag: 12.45 - 14.15 Uhr
Gebühr: 85 € / 80 € intern*

Kurs 3: Soleá por Bulerías (Fortgeschrittene)
Freitag: 20.15 - 22 Uhr
Samstag: 18.30 - 20.15 Uhr
Sonntag: 14.30 - 16 Uhr
Gebühr: 140 € / 130 € intern*

Ermäßigungen:

Kurskombinationen:

2 Kurse: (10 %)
Kurse 1 + 2 = 153 € / 144 € intern*
Kurse 2 + 3 = 202,50 € / 189 € intern*

3 Kurse: (20 %)
Kurse 1 + 2 + 3 = 248 € / 232 € intern*

*Interner Preis: Teilnehmer der laufenden Kurse von La Soleá
Karen Lugo


Kursort

LA SOLEÁ - Zentrum für Flamencokunst
Lörracherstr. 29a
79115 Freiburg
Straßenbahnlinie Nr. 3 (Vauban), Haltestelle Peter-Thumb-Strasse Straßenbahnlinie Nr. 5 (Rieselfeld), Haltestelle Pressehaus

Wegbeschreibung


Anmeldung

Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl!
Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!


Info und Anmeldung:

La Soleá - Zentrum für Flamencokunst
Sybille Märklin, Jörg Hofmann, Michaela Wenzlaff
Baldensteinstr. 10 (Büro)
79111 Freiburg
Fon/Fax: 0761 - 22594
info@la-solea.de

Die Anmeldung wird mit der Überweisung verbindlich. Überweisung der Kursgebühr unter genauer Kursangabe an:

Sybille Hofmann-Märklin
IBAN: DE40 6809 0000 0023 2828 01
BIC: GENODE61FR1

Die Kursplätze sind begrenzt - Plätze werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Programmänderungen sind vorbehalten. Die Teilnahme an den Kursen erfolgt auf eigene Verantwortung. Rücktritt vom Kurs nur bei Bestehen einer Warteliste möglich.



Florencia O'Ryan Zuñiga

Schon lange wünschen wir uns, Florencia für einen Workshop nach Freiburg zu holen und freuen uns nun sehr, dass sie unser Flamenco-Jahr 2019 in LA SOLEÁ eröffnen wird!

Die seit vielen Jahren in Sevilla lebende gebürtige Chilenin Florencia O`Ryan Zuñiga ist eine unglaublich beeindruckende Tänzerin und überzeugt nicht nur durch ihre sensible Feinheit, edle Eleganz und kraftvolle Klarheit, sondern hat ihren ganz eigenen Stil gefunden.

Neben dem begehrten Preis „La perla de Cádiz“, mit dem sie 2015 für ihre Arbeit ausgezeichnet wird, und Auftritten wie Anerkennungen von Wettbewerben in den namhaftesten Tablaos Spaniens wie dem "Villa Rosa" oder "Las Carboneras“" in Madrid, wird sie 2013 als erste Nicht-Spanierin in das renommierte Ballet Flamenco de Andalucía berufen, in dem sie drei Jahre lang erfolgreich unter der Leitung von Rafaela Carrasco tanzt und internationale Bühnenerfolge feiert.

Diese enge Zusammenarbeit setzt sich in der Compañia von Rafaela Carrasco seit 2017 fort, in der Florencia im Stück „Nacida Sombra“, dass von Presse und Publikum gleichermassen gefeiert wird auf der ganzen Welt zu sehen ist. Beim letzten Festival de Jerez gewinnt „Nacida Sombra“ den Publikumspreis für das beste Stück.

Flor ist als Lehrerin in Tel Aviv, Quito, Moskau, Polen und Santiago de Chile unterwegs und ist eine sehr freundliche und geduldige Lehrerin. Sie wird in kompakter Form in drei verschiedenen Niveaustufen unterrichten - vielleicht hast du ja auch Lust.